Ich

Das Spannende an der Portraitfotografie ist, dass sie dem Fotografierten in gewisser Weise die Masken herunter reisst. Ein Foto ist eine Momentaufnahme und es ist mE sofort zu erkennen ob sich jemand in genau diesem Moment wohl vor der Kamera gefühlt hat, ob er versucht hat, etwas darzustellen, was er gar nicht ist, ob er sich einfach so gezeigt hat mit dem was gerade da war ... Der Spruch, "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" triffts für mich auf den Punkt.

Ich liebe es, echte Menschen zu fotografieren, die sich so zeigen wie sie wirklich sind, die sich nicht hinter Posen verstecken. Das ist für die Person vor der Kamera oftmals eine Herausforderung und für mich als Fotografin ist das allerschönste an dem Beruf, während des Fotoshootings so eine Atmosphäre zu schaffen, dass genau das möglich wird. Ich lass mich voll und ganz auf mein Gegenüber ein - so entstehen  Bilder, die berühren!

 

  •